Teilen
Drucken
GPX
KML
Fitness
Fernradweg

Ciclovia Alpe-Adria Radweg

Fernradweg · Salzburg und Umgebung
Verantwortlich für diesen Inhalt
Altenmarkt-Zauchensee Tourismus Verifizierter Partner 
  • Genussradln
    / Genussradln
    Foto: Angelika Lackner, Altenmarkt-Zauchensee Tourismus
0 500 1000 1500 2000 2500 3000 m km 50 100 150 200 250 300 350 400

Seit jeher üben die Alpen eine unvergleichliche Faszination auf den Menschen aus. Waren sie Jahrhunderte lang ein schauriger Ort der Gefahren und Legenden, lieben Wanderer und Radfahrer den mächtigen Gebirgszug als Sehnsuchtsort voll Magie und Schönheit. Mit der neuen Nord-Süd-Überquerung von Salzburg nach Venetien per Rad geht ein lang gehegter Traum in Erfüllung.
mittel
409,3 km
34:36 h
2211 hm
2607 hm
Neue Abschnitte auf alten Wegen

Der Alpe Adria Radweg wird seit 2012 befahrbaren . Ein grenzüberschreitendes Projekt ermöglichte diese neue Alpenüberquerung bis an das Adriatische Meer. Bestehende Radwege wurden miteinander verbunden und neue Abschnitte wie etwa bei Werfen im Salzburger Land, im kärntnerischen Arnoldstein oder von Cervignano nach Grado errichtet. Besonders beeindruckend ist der neue 140 Meter lange Klammstein-Radtunnel im Gasteinertal. Die neue Radroute ermöglicht unter Einbindung des acht Kilometer langen Eisenbahn-Tauerntunnels die Überquerung der Alpen ohne große Steigungsstrecken.

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1246 m
Tiefster Punkt
-11 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Altenmarkt-Zauchensee Tourismus/Information
Sportplatzstraße 6
A-5541 Altenmarkt-Zauchensee
Tel: +43(0)6452/5511
E-Mail: info@altenmarkt-zauchensee.at
www.altenmarkt-zauchensee.at
www.facebook.com/altenmarkt-zauchensee

Start

Salzburg oder Grado (420 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.813644, 13.044644
UTM
33T 353617 5297439

Ziel

Grado oder Salzburg

Wegbeschreibung

In einer Woche von Salzburg nach Grado

Die Route führt von der Mozartstadt Salzburg (425 m) durch das Salzachtal und das Gasteinertal bis nach Böckstein. Von hier geht es in einer 11-minütigen Zugfahrt nach Mallnitz (1.191 m) und erneut mit dem Rad

quer durch Kärnten nach Spittal a. d. Drau, Villach und Arnoldstein an die österreichisch-italienische Grenze. Auf italienischem Boden führt die Route –teilweise auf aufgelassenen Bahnstrecken – über Tarvis, Gemona, Udine und Aquileia bis nach Grado am Adriatischen Meer. Zu den Wegbegleitern zählen idyllische Orte, eindrucksvolle Sehenswürdigkeiten und imposante Naturlandschaften!

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Schwierigkeit
mittel
Strecke
409,3 km
Dauer
34:36 h
Aufstieg
2211 hm
Abstieg
2607 hm
Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.